Essen - DAS Stadtportal mit Firmenverzeichnis, News aus Essen 
pfeile
Stadtportal
Essen - das Stadtportal


News

News Essen
FW-E: Frido in prekärer Lage, Ostfriesen-Wallach mit Hinterlauf in Boxengitter gefangen | Pressemitteilung Feuerwehr Essen

(eingetragen am 16.11.17 für die Region Essen)

Essen-Kupferdreh, Priembergweg, 15.11.2017, 07.10 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen ist heute Morgen (15.11.2017) zu einer außergewöhnlichen Tierrettung gerufen worden. In einem Pf...[weiterlesen]


WAZ: Die Macht der Verbraucher - Kommentar von Ulf Meinkezum Strompreis | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(eingetragen am 16.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - Deutschlands Strommarkt ist umkämpft. Die Zeiten, in denen sich die Stadtwerke, Eon oder Innogy sicher sein konnten, dass ihnen die Kunden treu bleiben, sind vorbei....[weiterlesen]


POL-E: Mülheim an der Ruhr: Weibliche Trickbetrüger versuchen in Mülheim zwei Senioren hereinzulegen | Pressemitteilung Polizei Essen

(eingetragen am 16.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - 45472 MH-Heißen: Gestern Morgen (14. November) versuchten weibliche Trickbetrüger zwei Senioren in Mülheim Heißen hereinzulegen. Gegen 10:45 Uhr klingelte das Tel...[weiterlesen]


WAZ: G8 komplett abschaffen! - Kommentar von Matthias Korfmannzum Abitur | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(eingetragen am 15.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - Gut, dass NRW endlich die Notbremse zieht und sich zumindest im Grundsatz vom ungeliebten "Turbo-Abitur" verabschiedet. Mit den Eckpunkten für ein "G9-Gesetz" gibt d...[weiterlesen]


POL-E: Mülheim an der Ruhr: Raubüberfall mit Messer gescheitert - Festnahme | Pressemitteilung Polizei Essen

(eingetragen am 15.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - 45468 MH-Altstadt: In den frühen Morgenstunden (Dienstag, 14. November) gegen 0:38 Uhr machte sich ein 48-jähriger Mülheimer auf der Sandstraße einem heranfahrend...[weiterlesen]


WAZ: Das Leid der Opfer ist nur zu erahnen - Kommentar von Stefan Wette zum Bottroper Apothekerprozess | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(eingetragen am 14.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - Wer will das Leid ermessen? Wer kann wirklich nachvollziehen, wie Menschen sich fühlen, denen ein lebenswichtiges Medikament heimtückisch vorenthalten worden sein s...[weiterlesen]


POL-E: Essen: Polizei nimmt mutmaßlichen Autoknacker vorläufig fest | Pressemitteilung Polizei Essen

(eingetragen am 14.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - 45355 E.-Borbeck-Mitte: Am Samstagabend, 11. November gegen 21:40 Uhr, ist ein 28-Jähriger vorläufig festgenommen worden. Zusammen mit zwei weiteren Männern soll e...[weiterlesen]


WAZ: Eine Frage der Würde - Kommentar von Frank Preußzum Arbeitslosengeld | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(eingetragen am 13.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - Zweimal Milch, ein halbes Pfund Butter und das Arbeitslosengeld an der Supermarktkasse? Die Idee der Bundesarbeitsagentur sieht auf den ersten Blick ganz praktisch au...[weiterlesen]


POL-E: Essen: Unfälle im Stadtgebiet fordern mehrere Verletzte | Pressemitteilung Polizei Essen

(eingetragen am 13.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - 45143 E-Altendorf / 45145 E-Frohnhausen: Mehrere Verkehrsunfälle zum und am Wochenende fordern insgesamt drei Verletzte. Am Freitag, 10 November gegen 19:05 Uhr meld...[weiterlesen]


WAZ: NRW-Verkehrsministerium bekommt Zukunftsabteilung für innovative Konzepte gegen Dauerstau | Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

(eingetragen am 12.11.17 für die Region Essen)

Essen (ots) - Nordrhein-Westfalens Verkehrsministerium soll eine neue "Zukunftsabteilung" bekommen, die innovative Lösungen für Dauerstau und Überlastung der Netze erarbeitet. "...[weiterlesen]


news pfeile Ältere News



InstantWerbung für Essen

01.11.2018 | Sie planen eine Neueröffnung in Essen oder eine Rabattwoche? Werben Sie hier an dieser Stelle für Ihre Firma mit bis zu 250 Zeichen und erreichen Sie neue Kunden aus Essen. Einfacher als SMS schreiben und bereits ab 5 Euro! Weitere Informationen erhalten Sie hier.




Veranstaltungen für Essen

Was?Wo?Wann?

Alle Veranstaltungen für Essen anzeigen



Firmenverzeichnis Essen - Branchenbuch Essen


Auto, Motorrad, Transporte(512)
Beliebte Unterkategorien:
Taxi, Werkstatt
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Bau, Garten, Handwerk(434)
Beliebte Unterkategorien:
Wohnungsbau, Wachdienste
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Beauty, Gesundheit, Wellness(256)
Beliebte Unterkategorien:
Sonnenstudios, Wellness
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Bildung, Kunst, Unterricht(365)
Beliebte Unterkategorien:
Tauchschule, Tanzschule
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Bücher, Büro, Schreibwaren(574)
Beliebte Unterkategorien:
Zeitschriften, Zeitschriften
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Computer, EDV, Elektro(319)
Beliebte Unterkategorien:
Videothek, Webdesign
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Ernährung, Lebensmittel(423)
Beliebte Unterkategorien:
Weingut, Weingut
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Industrie, Gewerbe, Marketing(345)
Beliebte Unterkategorien:
Werbung, Zeitarbeit
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Finanzen, Recht, Versicherungen(91)
Beliebte Unterkategorien:
Versicherungen, Versicherungen
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Accessoires, Kleidung, Schmuck(211)
Beliebte Unterkategorien:
Uhren, Schuhe
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Haus, Immobilien, Wohnen(651)
Beliebte Unterkategorien:
Solartechnik, Whirlpool
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]

Reise, Touristik, Verkehr(453)
Beliebte Unterkategorien:
Speditionen, Taxi
[...alle Unterkategorien dieser Branche anzeigen]



Verkaufsoffener Sonntag für Essen und Umgebung (Nordrhein-Westfalen)


Hier finden Sie Städte im Umkreis um Essen, die in den nächsten Tagen einen verkaufsoffenen Sonntag für Essen und Umgebung geplant haben.

Leider keine verkaufsoffenen Sonntage in Essen und ganz Nordrhein-Westfalen gefunden.



Weitere verkaufsoffene Sonntage finden Sie auf www.verkaufsoffene-sonntage.de
pfeile
Informationen

Essen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Insgesamt erstreckt sich die Stadt auf 210,32 Quadratkilometer. Heute zählt Essen circa 582.000 Einwohner. Die Stadt liegt inmitten des Ruhrgebietes. Im Norden bahnt sich die Ruhr ihren Weg. Der höchste Punkt mit 292,5 Metern wurde im Stadtteil Heidhausen gemessen. Die angrenzenden Nachbargemeinden sind Gelsenkirchen, Bochum, Hattingen, Velbert, Ratingen, Heiligenhaus, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Bottrop und Gladbeck. Insgesamt ist Essen in neun Stadtbezirke gegliedert. Die Bezirke sind noch einmal in 50 Stadtteile wie zum Beispiel Altendorf, Kettwig oder Leithe untergliedert. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Essen beträgt 9,6 C. Insbesondere der Dienstleistungssektor spielt in der Stadt eine enorme wirtschaftliche Rolle.

Der Name "Essen" durchschritt im Laufe der Jahre viele Änderungen. In der ersten bekannten Erwähnung hieß die Stadt noch "Astnide". Später unterlag er insgesamt elf Namensänderungen von Astanidum über Essende bis hin zum heutigen Essen. Man vermutet, dass der Name von der Eschengegend abgeleitet wurde. Die Behauptung, dass er von dem Wort "Esse" entstammt, ist hingegen Unsinn. Forschungen haben ergeben, dass das Gebiet um Essen schon lange vor der Stiftsgründung im Jahr 845 besiedelt war. Der damalige Bischof von Hildesheim gründete den Stift und nannte ihn "Astnithi", woraus sich später der Stadtname entwickelte.

In Essen locken natürliche zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulturelle Veranstaltungen Besucher an. Kulturinteressierte schätzen das Theater und Philharmonie. Es beherbergt eine Oper und ein Stadttheater mit mehreren kleinen Bühnen. Außerdem steht in Essen das älteste Privattheater in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Lichtburg ist ein riesiger Kinosaal und gilt als das älteste noch funktionstüchtige Kino in Deutschland. 1998 wurde es dafür sogar in die Denkmalliste eingetragen. In dem Museum Folkwang befindet sich eine bedeutsame Kunstsammlung mit Exponaten aus der Romantik, dem Expressionismus und dem Impressionismus. Weiterhin sehenswert sind das Deutsche Plakatmuseum, das natur- und kulturhistorische Ruhrlandmuseum, das Kunsthaus sowie die Villa Hügel, welche eine historische Sammlung der Familie Krupp besitzt. Ein Partner dieses Stadtportals ist der tEilEstorE.dE ....



Sehenswürdigkeiten in Essen

Saalbau / Philharmonie

Direkt am Stadtgarten liegt der Saalbau. 1904 wurde er von dem Architekten Fred Skjold Neckelmann erbaut. Er ersetzte den Vorgänger, ein Provisorium aus Holz. Das neu gegründete Essener Philharmonische Orchester war dort beheimatet. Im Krieg wurde der Saalbau zerstört. 1950 wurde er durch Walter ...[weiterlesen]

Allbauhaus

Am Pferdemarkt liegt das ehemalige Allbauhaus. Es ist ein markanter Bau aus dem Jahre 1928. Der verantwortliche Architekt war Ernst Knoblauch. Er ist 1868 geboren und starb im Jahre 1955. Er baute vor dem 1. Weltkrieg etliche Gebäude. Zu erwähnen wären hier das Hotel Zum Ritter, das Viktoria Vari...[weiterlesen]

Dynamik

Auf der Wiese vor dem Evonik-Steag-Haus befindet sich eine Bronzeskulptur. Es ist die Dynamik von Ladis Schwartz. Sie ist das Gegenteil zu der strengen Linienführung der Evonik-Steag Hauptverwaltung. Der Bildhauer Ladis Schwartz hat die Geschichte des Weges der Skulptur nach Essen nicht mehr erlebt...[weiterlesen]

Zeche Zollverein

Essen, Gelsenkirchener Straße. Der Blick fällt schon beim Betreten des Geländes auf die riesige Dopppelbockförderanlage. Sie ist Sinnbild einer industriellen Epoche und Zeichen eines Weltkulturerbes – die Zeche Zollverein. Eines der eindrucksvollsten Industriedenkmäler steht inmitten des Ruhrg...[weiterlesen]

Aalto Theater

Das Aalto Theater liegt am Stadtgarten von Essen. Der finnische Architekt Alvar Aalto lebte von 1898 bis 1976. Das Theater ist wie ein Amphitheater angelegt. 1988 wurde das Theater von der Witwe Elissa Aalto eingeweiht. Die Essener Philharmoniker und das Musiktheater wurden mehrfach ausgezeichnet. S...[weiterlesen]

Welcome Brücke

An der Schützenbahn in Essen befindet sich die Welcome-Brücke. Sie gehört zum Essener Kulturpfad, der seit dem Jahre 2000 besteht. Er wird von 372 blauen Leuchtsteinen gekennzeichnet und verläuft durch Essen an verschiedene Objekte vorbei. Die Brücke hat einen Abgang zum U Bahnhof. Sie wurde 19...[weiterlesen]

Hirschlandplatz und Stein Haus in der Kapuzinergasse

Der Hirschlandplatz ist eine sehr gern genutzte Fläche wegen der Begrünung mit einem Spielplatz und den Restaurants mit Terrasse. In der Mitte steht der Lesebrunnen. Er wurde von dem Plastiker Bernhard Kleinhans erschaffen. Kleinhans studierte an der Werkkunstschule in Münster und der Akademie in...[weiterlesen]

Kettwig und Kettwiger See

Kettwig ist ein Stadtteil von Essen und liegt im Süden der Stadt. Kettwig ist ein alter Stadtteil. 1052 wurde er erstmalig erwähnt. Über die Ruhr führt hier in Kettwig eine Brücke. Es ist ein wichtiger Übergang und Kreuzungspunkt der Handelsstraßen nach Frankfurt, Düsseldorf und Essen. Kettw...[weiterlesen]

Alte Synagoge

Die Alte Synagoge in Essen ist die größte frei stehende Synagoge nördlich der Alpen. Heute ist sie kein jüdisches Gotteshaus mehr, sondern eine Gedenkstätte und ein Begegnungszentrum. Sie wurde 1913 feierlich eingeweiht. Als Zeichen für die Anerkennung der Juden in Deutschland sollte sie stehe...[weiterlesen]

Kulturwissenschaftliches Institut - KWI

Das KWI ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung. Sie ist in der ehemaligen Steag-Hauptverwaltung beheimatet. Das Gebäude wurde 1952 errichtet. Den Entwurf fertigte der Industrie- und Kraftwerksarchitekt Werner Issel an. Das KWI ist ein gemeinsames Forschungskolleg der drei Universitäten ...[weiterlesen]

Wilder Garten

An der Schützenbahn liegt das Kunstobjekt Wilder Garten. Er sieht verwahrlost und zertrampelt aus. Er wurde sich selbst überlassen. Es ist ein Kunstkonzept aus den 80er Jahren. In der Presse wird es gerne aufgegriffen und muss sich hier harter Kritik unterziehen. Laut der künstlerischen Definieru...[weiterlesen]

Film Studio

Das Film-Studio Glückauf ist das älteste Filmtheater in NRW. Es ist eines der letzten seiner Art in Deutschland. Essen verfügt somit durch das Eulenspiegel an der Steeler Straße und die Lichtburg über 3 herausragende Kino-Denkmäler. Die Lichtburg ist das größte deutsche Lichtspiel Premierent...[weiterlesen]

Sieben Stelen

Zu beiden Seiten der Gildehofstraße stehen die Sieben Stelen. Sie sind 19 Meter Hoch. Gestaltet wurden sie von Heinz Mack. Sie bilden ein Portal in den in Nord-Süd-Richtung fließenden Verkehr. Jeden Tag passieren 40.000 Autos die Stelen. Der Künstler wurde durch etliche Projekte seit den 60er Ja...[weiterlesen]

Kunst-stück, Viehofer Platz, Königlich preußische Maschinenbauschule

Am Viehofer Platz ist ein Punkt des Kulturpfades die königlich preußische Maschinenbauschule. Sie steht verdeckt hinter dem Turm des heutigen Rechenzentrums der Uni Essen. Es ist die erste akademische Einrichtung im Ruhrgebiet. Sie stammt aus dem Jahr 1911. Es entstand ein schöner, sandstein-verk...[weiterlesen]

Erlöserkirche

Die Kirche stammt aus der Zeit der wirtschaftlichen Macht und der explosionsartigen Stadtentwicklung. Der Bau der Erlöserkirche wurde 1897 in Auftrag gegeben. Nach dem Tod des ersten Planers, August Orth, der 1901 starb, übernahm der Berliner Franz Schwechten die Arbeiten. Er war ein führender Ve...[weiterlesen]

Baedekerhaus und Blum-Haus

Ein mächtiger Dreiklang des Architekten Ernst Bode steht am Burgplatz mit seiner Westseite an die Kettwiger Straße. Es sind die Gebäude Baedekerhaus, Blum-Haus und die Lichtburg. Ernst Bode ist im Jahr 1878 geboren und 1944 verstorben. Er hat 1922 in einer Denkschrift den Anstoß für eine großs...[weiterlesen]

Hochtief Haus

Rechts vor dem Aaltogebäude und dem RWE Turm steht das Hochtief Haus. Es wurde von den Architekten Bucerius und Kleemann 1937 erschaffen. Zu dieser Zeit wurde es nach dem letzten technisch Stand gebaut. Der Hochtief Baukonzern war früher die Gebrüder Helfmann AG. Auf Betreiben von Hugo Stinnes w...[weiterlesen]

Volkshochschule Essen (VHS)

Berufliche Qualifikation und Erwachsenenbildung hat in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewonnen. Früher war die VHS in der City-Randlage untergebracht. Dann wurde am Burgplatz ein Neubau errichtet. Er hat 3.500 qm Fläche. Das alte Gebäude war stark mit Asbest und PCB belastet. Am Burgplatz be...[weiterlesen]

Gertrudiskirche

Die Gertrudiskirche in Essen wurde von August Rincklake erbaut. Sie entstand als katholische Gemeindekirche der Innenstadt. Zwischen 1894 und 1896 wurde die Kreuzeskirche erbaut. Zeitgleich entstand auch die Gertrudiskirche. Jahrhundertelang war ein Provisorium Heimat der alten Getrudengemeinde. Mit...[weiterlesen]

Gildehof - Zentralbibliothek

1987 weihten die Essener ein Spaßbad mitten in der City ein. Auf fast 6500 qm entstand ein Ort, wo Hektik und Alltag vergessen werden konnte. Doch leider blieben die Besucher aus. Es waren 1.700 Gäste pro Tag eingeplant. Es kamen aber nur 500. Nach 5 Jahren war den Politikern und den Bürgern klar...[weiterlesen]

Meerlicht

Vom Grillo-Theater weiter die Dellbrügge nach Osten findet man mehr zum Thema Licht und Dunkel. Der Straßenname Dellbrügge erinnert noch heute an der Herkunft. In alter Zeit ging es hier zur Dielenbrücke, einem Holzsteg. Er überbrückte die sumpfige Senke des Berne-Flüsschens. Von diesem sumpf...[weiterlesen]

Folkwangbrücke

Mitte der 90er Jahre wurde dieses Brückenprojekt geplant. Im Jahre 2000 wurde es dann realisiert. Die Brücke verbindet den Museumskomplex mit Rüttenscheid und dem Südviertel. Die Brücke führt über die viel befahrene B 224, die Bismarckstraße und verbindet somit Rüttenscheid und Holsterhause...[weiterlesen]

Hirschlandbank

Auf der Lindenstraße in der nähe des Neubaus der Galeria Kaufhof finden wir die ehemalige Hirschlandbank. Das Defaka Kaufhaus wurde in den 70er Jahren durch den Neubau der Galeria Kaufhof ersetzt. Die Front der Hirschlandbank ist denkmalgeschützt. Es ist lediglich die Fassade erhalten. In den 90e...[weiterlesen]

Marktkirche

Im Mittelalter war die Marktkirche für Handwerker und Reisende. Sie war Mittelpunkt des öffentlichen Lebens und die Wiege der Reformation für Essen. Heute ist sie eine Kirche ohne Gemeinde. Daher ist sie für Jedermann geöffnet. Die Kirche liegt im Zentrum von Essen. Anfang der 90er Jahre entsch...[weiterlesen]

Stadtgarten_-_garten_der_klaenge_-_teil_1__die_geschichte_des_parks

Bereits 1865 gab es einen städtischen Garten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Park in seinem heutigen Ausmaß angelegt. Gleichzeitig erfolgte im Jahr 1904 die Errichtung des Essener Saalbaus. Der Architekt war Fred Skjold Neckelmann. Vorher war hier ein Provisorium aus Holz. Dieser wurde durc...[weiterlesen]

Keenaa

Im Innenhof der ehemaligen Hypothekenbank befindet sich eine wundervolle Plastik. Die Keenaa ist aus Stahl gefertigt. Heute ist in dem Gebäude der Hypothekenbank die Essener Niederlassung der katholischen Pax-Bank. Die Plastik im Hof wurde von Pit Kroke gefertigt. Die Umgebung der Plastik ist mit S...[weiterlesen]

Rüttenscheider Brauhaus

In Essen Rüttenscheid befindet sich das Rüttscheider Brauhaus. Es ist eine Hausbrauerei. Gerade hier in Essen ist es schon eine Herausforderung, neben den Großbrauern eine Hausbrauerei zu gründen. Der Betreiber ist Braumeister und Geschäftsführer. Er läßt seine Gäste an seiner Begeisterung ...[weiterlesen]

Villa Hügel

Die Villa Hügel liegt in Essen. Sie ist ein Einfamilienhaus mit 220 Zimmern. Über dem Baldeneysee, auf einem Berg wurde die Villa erbaut. Sie ist umgeben von einem großen Park. Sie ist von Alfred Krupp. Eine Bronzefigur von dem Erfinder und Fabrikbesitzer Alfred Krupp steht in dem Park. Er hat vo...[weiterlesen]

Deutsche Bank

Am Hans-Toussaint-Platz in Essen steht das Gebäude der Deutschen Bank. Es wurde 1901 errichtet. Bis 1925 war hier die Essener Creditanstalt. 1872 wurde sie durch den Industriellen Friedrich Grillo gegründet. Über dem Hauptportal sind heute noch die Initialen ECA sichtbar. Der Bau geht über Eck u...[weiterlesen]

Viehofer Straße

Die Viehofer Straße in Essen ist eine Straße mit vielen Möglichkeiten. Sie ist die Fortsetzung der Achse Kettwiger Straße und ist ein Stück Innenstadt. Sie hat das Potenzial ein interessantes Viertel zu werden. Am Anfang der Viehofer Straße steht eine Skulptur. Die Wasserbögen stehen seit 19...[weiterlesen]

Haus am Theaterplatz

Das Haus am Theaterplatz wurde von Georg Metzendorf in den Jahren 1928 bis 1930 erbaut. Es liegt am Hirschlandplatz in Essen. Es ist ein lang gestreckter, fünfgeschossiger Bau. Von dem Haus am Theaterplatz, der heutigen Theaterpassage, ist nur noch die Außenansicht unverändert. Es ist eines der s...[weiterlesen]

Handelshof

Der Willy-Brandt-Platz war im Mittelalter das Stadttor nach Süden in Richtung Kettwig und Köln. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird der Platz von einem repräsentativen Bau, dem Handelshof, beherrscht. 1912 wurde das Gebäude von den Architekten Carl Moritz und Werner Stahl erbaut. Der Handelsho...[weiterlesen]

Eick-Haus

An der Nordseite des Willy-Brandt-Platzes liegt das Eick-Haus. Es wurde von Georg Metzendorf gebaut. Er plante auch die Essener Margarethenhöhe. An der Stelle des alten Kettwiger Tores baute er 1913 bis 1915 das luxuriöse Einrichtungshaus der Firma Eick Söhne. Es entstand ein Karree zwischen der ...[weiterlesen]

Unperfekthaus

Ein Unikum der Essener soziokulturellen Landschaft ist das Unperfekthaus. Es ist durch die persönliche Initiative eines Essener Software Unternehmens entstanden. Hier ist die Nicht-Perfektion in einem angestrebten perfekten Zustand angestrebt. Das Unperfekthaus hat 7 Etagen und wurde 2004 an der Fr...[weiterlesen]

Deutschlandhaus

Das Deutschlandhaus wurde wegen seiner Gestalt häufig mit der Eleganz eines Ocean-Schiffes der 20er Jahre verglichen. Es orientiert sich an amerikanische Hochhäuser seiner Zeit. Es ist ein sechsgeschossiger Bau mit 2 runden Seitenflügel. Der Kopfturm hat 10 Geschosse. Die Fassade wird von zahllos...[weiterlesen]

Bahnsteig Blau

Am Platz der Freiheit südlich des Hauptbahnhofs liegt der Bahnsteig Blau. U-Bahnhöfe müssen ständig künstlich beleuchtet werden. Der Bahnsteig Blau wurde durch Neonlicht beleuchtet. Das heutige Gesicht des Bahnsteigs verdankt er einem Frostschaden. Durch die Beleuchtung unterscheidet er sich he...[weiterlesen]

Grillo-Theater

Von der Kettwiger Straße nach links in die Dellbrügge erreicht man das Grillo-Theater. Das heutige Aussehen wird dominiert von dem strengen, von rechteckigen Säulen geprägten Mittelrisalit. Daneben befinden sich zwei schlichte, ebenfalls rechteckige Baukörper. Früher war das Theater im neubaro...[weiterlesen]

Gartenstadt Margarethenhöhe

Die Gartenstadt Margarethenhöhe ist nach Margarethe Krupp benannt. Sie war die Ehefrau von Friedrich Alfred Krupp. Er wollte, dass seine Arbeiter und Angestellten menschenwürdig wohnten. Kein Arbeiter sollte in so einer Enge leben, wie er als Kind. Er wuchs in einem Aufseherhäuschen neben der Fab...[weiterlesen]

Kreuzeskirche

Die Kreuzeskirche ist protestantisch. Sie erlitt im Krieg schwere Beschädigungen. 1896 wurde sei von dem Berliner Architekten August Orth erbaut. Sie hatte zahlreiche Erker, ein Querhaus und einen Chor. Sie entsprach auch im Innenraum wenig dem protestantischen Ritus und wurde der evangelische Arbe...[weiterlesen]

Stadtgarten_-_garten_der_klaenge_-_teil_2__die_skulpturen

Am Stadtgarten liegen der Saalbau und das Aalto Theater. Doch gerade die kleinen Objekte im Stadtgarten sind erwähnenswert. Hier gibt es zahlreiche Blumen und Pflanzen, die die Herzen der Blumenliebhaber höher schlagen lassen. Direkt vor den Glastüren des RWE Pavillons der Philharmonie stehen die...[weiterlesen]

Die_Zeche Zollverein

Die Zeche Zollverein war die größte, schnellste aber auch modernste Zeche der Welt. Sie stand für sehr gute Leistung im europäischen Bergbau. Hier wurden 12.000 Tonnen pro Tag gefördert, dann aufbereitet und zu Koks verarbeitet. Heute ist sie ein moderner Standort für Kultur. 1993 wurde die Ze...[weiterlesen]

Haus der Technik

Das Haus der Technik war lange Zeit neben dem Handelshof der erste Blickfang von Essen. Edmund Körner hat es erbaut. Es ist ein schlankes, lang gestrecktes Gebäude. Der ca. 100 Meter lange, zweistöckige Arkadengang bildet den Abschluss nach Osten. 1922 bis 1925 gestaltete Körner das Haus als Sit...[weiterlesen]

Heilige Barbara am RAG Evonik-Haus und Steile Lagerung

Die Reliefplastik "Bergmann und Heilige Barbara ist von Josef Enseling. Sie wurde einige Jahre im Depot zwischengelagert. Sie befindet sich an der Rückseite des neuen Ruhrkohle Hauses, dem RAG Haus, heute Evonik. Die Architekten des Gebäudes waren Chapman und Taylor. Das Muschelkalkrelief ist 1,5 ...[weiterlesen]

Umgebung_des_Folkwang Museums

Zwischen dem Museum und der Bismarckstraße stehen auf dem Rasen 2 Skulpturen. Die Skulpturen haben bereits in der Zeit vor dem aktuellen Neubau dort ihren Platz, „Schichtung 10C“ und „Treppe“. Die Schichtung 10C ist von Thomas Kaspar Lenk aus dem Jahre 1974 und die Treppe ist von Ulrich Rückri...[weiterlesen]

Evonik-Steag Hauptverwaltung

Ein gutes Beispiel für herausragende Architektur und große Funktionalität der späten 50er und Anfang 60er Jahre ist das Gebäude der heutigen Evonik Steag Hauptverwaltung. Es wurde 1960 auf dem Gelände der vom Krieg zerstörten Kruppsiedlung Baumhof errichtet. Der Architekt Egon Eiermann errich...[weiterlesen]

Bismarckplatz und Haus der Geschichte / Stadtarchiv

Am Bismarckplatz wurde das Bismarckdenkmal 1899 aufgestellt und eingeweiht. Hinter dem Denkmal befindet sich das im Jahre 1898 fertiggestellte Gebäude der Königlichen Eisenbahndirektion zu Essen. Es diente bis 2004 unter wechselnden Bezeichnungen als Bahnverwaltung. Dann stand das Gebäude einige ...[weiterlesen]

Schloss Borbeck

Schloss Borbeck ist ein Wasserschloss und liegt in Essen-Borbeck. Es war früher im Besitz der Äbtissinnen. Sie waren Vorsteherinnen oder Leiterinnen eines Frauenklosters oder Stifts. In einem Stift legt man im Gegensatz zum Kloster kein Ewiges Gelübde ab. Das Stift kann wieder verlassen werden, w...[weiterlesen]

Forum Kunst und Architektur

Der Kulturpfad, der im Jahre 2000 ins Leben gerufen wurde, führt durch die Viehofer Straße nach Norden. Der Kopstadtplatz, der 1958 angelegt wurde, diente als Markt- und auch schon als Kirmesplatz. Bis zum 2. Weltkrieg befand sich hier das Revue- und Operettentheater Colosseum. Es wurde 1899 eröf...[weiterlesen]

Umraum

Zum Essener Kulturpfad, der im Jahre 2000 ins Leben gerufen wurde, gehört hat der Umraum. Geht man über die Folkwang Brücke, die über die B 224 führt, gelangt man zur Rückseite des Museumszentrums. Hier über eine kleine Rampe geht man in den Park zwischen der Bismarckstraße und der Rüttensc...[weiterlesen]

Glückaufhaus

Mit dem Glückaufhaus und dem Film-Studio Glückauf verbindet sich eine wechselvolle Essener Geschichte seit den 20er Jahren bis heute. Die architektonische und kulturelle Substanz sollte erhalten bleiben. Dafür war ein breites Bürgerbündnis nötig. Die erforderte einen mutigen baulichen und unte...[weiterlesen]

Glockenspiel

Die Kettwiger Straße ist in Essen eine Einkaufsstraße. Seit den 50er Jahren ist sie Essens teuerste Einkaufsmeile, bezogen auf die Quadratmetern zu den Mietpreisen. Sie war die erste Fußgängerzone in Deutschland. An der Ecke Kettwiger Straße und Am Glockenspiel setzt sich zu jeder vollen Stunde...[weiterlesen]

Phänomania Erfahrungsfeld

Das Phänomenia Erfahrungsfeld Essen ist in der der Zeche Zollverein im denkmalgeschützten Fördermaschinenhaus Schacht 3/7/10 beheimatet. Hugo Kükelhaus hat es in den 60er Jahren entwickelt und überall auf der Welt ausgestellt. Nun können in Essen die phänomenalen Eindrücke der Ausstellung be...[weiterlesen]

Lichtburg

Die Lichtburg in Essen ist ein Kino. Es ist das größte Kino Deutschlands. 1250 Plätze sind hier vorhanden. 1928 wurde es gebaut und hatte zu dieser Zeit sogar 1999 Plätze. Aber es wurde im 2. Weltkrieg völlig zerstört. Nach dem Krieg wurde es wieder aufgebaut. Am Haus der Lichtburg wurde eine ...[weiterlesen]

Europahaus

Im 2. Weltkrieg wurde Essen schwer getroffen. Am heutigen Kennedyplatz wurden viele Häuser getroffen. Nach dem Weltkrieg wurden die zerbombten Häuser am Kennedyplatz eingeebnet und provisorische Pavillons für Ladengeschäfte eingerichtet. Außerdem bauten die Amerikaner dort das Amerikahaus Ruhr....[weiterlesen]

Friedenskirche

Die Friedenskirche liegt in der Umgebung der Alten Synagoge in Essen. Die Kirche ist Mittelpunkt der Alt-Katholiken Gemeinde. In Essen gibt es die alt-katholische Gemeinde seit 1872. Die Krichen-Gemeinde wurde von Beginn als staatlich als christliche Kirche anerkannt. Aber erst 1914 wurde der Bau ei...[weiterlesen]

Folkwang Museum

Das Museum Folkwang hat mit der schönsten nordgermanischen Göttin der Liebenden und der Fruchtbarkeit Freya zu tun. Sie ähnelt der Venus des römischen Götterhimmels. Der Hof der Göttin Freya wird "Folkwangr" genannt. Das sollte die Einheit von Kunst und Leben in dem neuen Museum verdeutlichen....[weiterlesen]

Münsterkirche

Münster leitet sich vom lateinischen Wort monasterium für ein Kloster ab. Ursprünglich war Münster eine Kirche, die als Teil eines Klosters erbaut wurde. Am Südportal des Essener Münsters befinden sich die Heiligen Cosmas und Damian. Sie waren Zwillingsbrüder. Cosmas und Damian waren beide Ä...[weiterlesen]

Baldeneysee

Der Baldeneysee liegt im Essener Süden. Er ist ein Stausee der Ruhr. Hier wird das Wasser gereinigt. Die Ruhr besitzt viele Klippen und Bänke. Dadurch können die Schiffe nicht durchfahren. An den Schleusen wird der Höhenunterschied ausgeglichen. Es gibt im Ruhrgebiet 5 Stauseen. In der Nähe vom...[weiterlesen]

Spirale Food for Thought

Food for Thought bedeutet so viel wie Nahrung für die Gedanken. Dieses Kunstwerk steht seit Mitte der 90er Jahre hinter dem Europahaus. Es erhitzte zu dieser Zeit die Gemüter der Essener. Es ist aus 22 Tonnen nichtrostenden Remanit Stahls. Die Spirale ist 8 Meter hoch. Geschaffen wurde sie von dem...[weiterlesen]

Dampfe

In dem Stadtteil Borbeck befindet sich das Brauhaus "Dampfe". Hier wurde bis vor kurzer Zeit noch eine ältere Technik in modernem Gewand zum Brauen von Bier verwendet. Hier geht es um das Dampfbier. Er hört sich seltsam an. In einer bestimmten Vorstufe auf dem Weg zum fertigen Bier muss dem Sud in...[weiterlesen]

RWE - Haus

Vom Stadtgarten aus fällt der Blick auf das höchste Haus der Ruhrregion. Es setzte in den 90er Jahren im Hochhausbau wegweisende Marken. In der Fachwelt wird es als Modell für ökologisches Hochhausbau bezeichnet. Der Kontrast zwischen "Konzernzentrale des RWE", "Höchstes Haus am Platz" und "Tow...[weiterlesen]

Haus am Kettwiger Tor

1954 wurde das Haus am Kettwiger Tor errichtet. Es war für Essen von sehr wichtiger psychologischer Bedeutung. Es liegt in der Nähe des prunkvollen Gebäudes Handelshof. Es handelt sich bei dem Haus am Kettwiger Tor um den ersten wirklichen Hochhausbau nach dem Krieg. Der Architekt war Wilhelm Egg...[weiterlesen]

Ein leichtes Spiel

Auf dem Salzmarkt steht eine Arbeit des Kölners Ansgar Nierhoff. Es ist von Bäumen überschattet. Ansgar Nierhoff wurde 1941 in Meschede im Sauerland geboren. Im August 2010 ist der Künstler gestorben. In ganz Deutschland sind seine Arbeiten verteilt. Er hat fast 100 Werke im öffentlichen Raum s...[weiterlesen]

Rathaus

Das Rathaus ist seit 1979 das höchste Rathaus von Deutschland. Die Höhe beträgt 106 Meter. Es wurde von Theodor Seifert entwickelt. Ein Laserstrahl sollte das Rathaus von Essen markieren. Jedoch versagte die aufwändige, noch nicht ausgereifte Technik nach wenigen Minuten. Daraufhin wurde sie wie...[weiterlesen]

Ruhr Museum

Das Ruhr Museum in Essen befasst sich mit der Geschichte von Land, Natur und Menschen an der Ruhr. Über 6.000 verschiedene Objekte sind in diesem Regionalmuseum zu sehen. Das Ruhr Museum befindet sich auf 3 Etagen. Diese werden durch das ganz besondere Treppenhaus miteinander verbunden. In der ehem...[weiterlesen]



pfeile
Was erwartet Sie auf diesem Portal?

Verbrauchertipps | Behörden | Kreditrechner | Sehenswürdigkeiten | Notrufnummern | Stadtplan | Stadtinformationen | Statistiken | Bücher | Vereine | Preisvergleiche | das aktuelle Wetter | Abschleppdienste | Apotheken | Autohäuser | Gaststätten |




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Essen

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk:
Düsseldorf

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
116 m ü. NN

Fläche:
210,31 km²

Einwohner:
576.259

Autokennzeichen:
E

Vorwahl:
020102054

Gemeinde-
schlüssel:

05 1 13 000



Firmenverzeichnis für Essen im Stadtportal für Essen